Weil Matratzen nicht waschbar sind, wurde ein spezielles Reinigungsverfahren entwickelt.

POTEMA® Logo

Die Original "POTEMA® Matratzenreinigung", die Lösung für Hotels, Heime, Kliniken, Privathaushalte (kurz für jeden der auf einer Matratze schläft)

  • Hygienisch sinnvoll
  • zur Minimierung der Allergene
  • tiefenwirksam
  • Milben reduzierend
  • materialschonend
  • umweltfreundlich
  • gesundheitsfördernd
  • werterhaltend

Wie oft sollte gereinigt werden?

Milbenkot

In Privathaushalten wird eine jährliche Reinigung empfohlen, bei Hotels 1- bis 2- mal jährlich.

Wer unter einer Hausstauballergie leidet, sollte die Reinigungsintervalle, je nach eigener Befindlichkeit, verkürzen.

Und so läuft eine Matratzenreinigung ab:

Milbenkot

Die Reinigung erfolgt direkt vor Ort. Die Matratze kann im Bett verbleiben und danach sofort wieder benutzt werden.

  • 1. Auf Wunsch wird zunächst auf einem kleinen Teil der Matratze eine Probereinigung mit Allergentest durchgeführt.
  • 2. Nun entscheiden Sie über die Reinigung. Sollten Sie diese nicht wünschen, entstehen Ihnen keine weiteren Kosten.
  • 3. Nun wird mittels hochfrequenter Schwingungen und elektronisch geregelter Saugleistung der Schmutz bis tief in der Matratze gelöst, pulverisiert und mit einem genau auf die Matratze abgestimmten Vakuum entfernt. Gleichzeitig bewirkt eine intensive UVC-Strahlung die chemiefreie Oberflächendesinfektion des Matratzenbezuges. Die Reinigungsdauer pro Matratze (100 x 200 cm) beträgt etwa 10-15 Minuten.
  • 4. Nach der Reinigung wird die Matratze mit dem POTEMA Matratzen Clean-Spray aufgefrischt, desinfiziert und mit dem POTEMA Matratzenprüfsiegel versehen.